Objekt 3 von 13
Nächstes Objekt
Vorheriges Objekt
Zurück zur Übersicht

Jankapuszta: (ACA) Historisches Herrenhaus mit mehreren Hallen und großem Grundstück

Objekt-Nr.: HCM252
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Schnellkontakt
Basisinformationen
Adresse:
8855 Jankapuszta
Region:
Zala
Preis:
130.000 €
Wohnfläche ca.:
236 m²
Grundstück ca.:
13.228 m²
Zimmeranzahl:
6
Weitere Informationen
Weitere Informationen
Haustyp:
Herrenhaus
Anzahl Badezimmer:
2
Kamin:
ja
Keller:
teil unterkellert
Beschreibung
Beschreibung
Objektbeschreibung:
Für diejenigen, die abseits des touristischen Trubels das zurückgezogene Leben in einem beschaulichen Dorf zu schätzen wissen, dabei jedoch nicht auf die unverfälschte Ästhetik eines historischen Landhauses verzichten mögen, bietet der
Erwerb dieses Objekts eine günstige Gelegenheit; die Landluft ist hier frei von Gülleemissionen. Als Eigentümer dieser Immobilie gehört Ihnen ein maßgeblicher Teil des Ortes.

Das Herrenhaus hat einen sehr repräsentativen Charakter. Es wurde vor 20 Jahren aufwendig renoviert. Dabei wurde das Dach komplett erneuert und der Boden mit neuen Massivholzdielen und einem enormen Kachelofen ausgestattet. Vor 4 Jahren ist eine
Hälfte des Hauses mit einer Horizontalsperre abgedichtet worden.

Das Haupthaus wird von einem großen Wohnzimmer beherrscht, das 79m² misst. Neben diesem Saal gibt es noch:

- einem Eingangsraum (Windfang)
- zwei Badezimmer, eines mit Dusche, das andere mit Whirlpool; beide mit Bidet
- Küche und einem Abstellraum, der an die Küche grenzt
- 5 zusätzliche Wohnräume

Insgesamt beträgt die ebenerdige Wohnfläche (ohne Keller) 236 m². Der Keller befindet sich unter der Südseite des Hauses und ist von außen aus zugänglich. Der Keller besitzt ein Tonnengewölbe und ist 10 m² groß.

Mit Ausnahme einer Birke auf der Südseite gibt es keine Bäume, die unmittelbar in Hausnähe wachsen.

Halle 1: Diese Halle besteht aus einem 390 m² großen "Raum"; dieser ist fast komplett mit Holz gefüllt, dass größtenteils 5 Jahre dort lagert und gemeinsam mit dem Gebäude veräußert wird; wer also das Haus kauft braucht vermutlich sein ganzes Leben lang kein Brennholz mehr anzuschaffen. Das Foto ist entstanden, als
die Halle noch nicht so sehr mit Holz gefüllt war. Die Halle hat ein Fundament.
Halle 2: Hier liegt noch kein Grundriss vor; sie ist deutlich länger als Halle 1, aber nur halb so breit. Die Halle hat ein Fundament.
Halle 3: Hierbei handelt es sich eher um ein Haus; es hat eine Fläche von 121,41 m² und hat ein solides Fundament. Es gibt auch ein Obergeschoss, dass aber in der Quadratmeterzahl nicht berücksichtigt ist. Am Ende des Hauses schließt sich ein/e
Stall/Halle an, der/die im abbruchwürdigen Zustand ist und deshalb hier nicht näher beschrieben wird.
Halle 4: Hier liegt noch kein Grundriss vor; ein Fundament gibt es hier nicht.
Halle 5: Diese Halle ist in schlechtem Zustand; die einzelnen Räume haben insgesamt eine Fläche von insgesamt 216,13 m². Die Halle verfügt über ein Fundament.
Halle 6: Diese Halle verfügt über kein Fundament. Es handelt sich um einen einzigen Raum. Er ist in der Größe mit der Halle 4 vergleichbar.
Teilbereiche der Hallen sind vermietet, können aber Wunsch dann innerhalb von 3 Monaten frei übergeben werden.

Der gesamte Komplex ist von großem historischem Wert: Anfang des 19. Jahrhunderts gehörte es dem Grafen Jankovic und wurde in den 30er Jahren von kroatischen Separatisten als Trainingslager für Terrorakte genutzt. Das Attentat auf Alexander I. von Jugoslawien am 09.10.1934 wurde hier vorbereitet. Der folgende Abschnitt ist aus Wikipedia entnommen und bezieht sich unmittelbar auf das
beschriebene Wohnhaus bzw. den zum Verkauf bestehenden Komplex: „Dieses wurde ungefähr 1931 von der kroatischen Exil-Bewegung, der Ustaša, erworben. Auf dem Landgut Janka Puszta wurden ausgesuchte kroatische Nationalisten im
Gebrauch von Handfeuerwaffen ausgebildet.“ Die Duldung des Lagers seitens der ungarischen Behörden führte zu diplomatischen Spannungen zwischen Ungarn und dem damaligen Jugoslawien und wurde vor dem Völkerbundsrat, dem Vorläufer des UNO-Rats diskutiert.

Es handelt sich um Aussenbereich, d.h.ein Kauf für Europäer ist möglich, aber mit Vorkaufsrecht für Ungarn und Prüfung durch die Landwirtschaftskammer (Details dazu gerne auf Anfrage oder hier in unserem Lexikon)
Ausstattung:
Frischwasser
Abwasser über Sickergrube
Starkstrom
Gas könnte über Tank realisiert werden
Lage:
Bis zum Haus führt eine asphaltierte Straße. Diese trennt die Nebengebäude von dem Herrenhaus. Der Weiler umfasst daneben neun Nachbarhäuser, von denen alle bewohnt sind. Die Nachbarn sind größtenteils in der Landwirtschaft tätig, alle üben einen geregelten Beruf aus. Die Nachbarhäuser befinden sich nahe der Straße; zwischen dem Herrenhaus und der Straße liegen dagegen 20 Meter, welche zum hauseigenen Grundstück gehören.

Von der Terrasse auf der Rückseite des Hauses lässt sich der Sonnenuntergang gut beobachten. Die Landschaft ist hier leicht abfallend; erst nach 1 bis 2 Kilometern erhebt sich ein Wald. Die unverbaute Sicht wird durch nichts geschmälert.

Entfernungen zu anderen Städten...
... in Ungarn: Budapest (Ungarn): 220km; Keszthely/Plattensee: 60km;
Naturschutzgebiet Kleiner Plattensee: 40km;
... außerhalb Ungarns: Wien (Österreich): 240km; Graz (Österreich): 184km;
Triest (Italien): 360km; Ljubljana (Slowenien): 260km; Zagreb (Kroatien): 145km
Sonstiges:
Über 250 geprüfte weitere Objekte finden Sie auf www.immocenter-ungarn.com

# NEU #
Elektrosmog / Strahlenbelastungs - Klassifizierung der Immobilie #

Achten Sie auf unsere einzigartige A-B-C Klassifizierung der Objekte am Anfang der Objektüberschrift! Erklärung auf unserer Startseite!
Sie haben ein Haus gefunden und möchten wissen, ob das Angebot in Ordnung ist? Oft gibt es den "Ausländer-Aufschlag" oder versteckte Mängel, lassen Sie unseren Bau-Gutachter das Haus anschauen und den Kaufpreis verifizieren.
Nach dem "Kauf wie gesehen" sind Mängelrügen so gut wie nicht mehr einklagbar.

Sie können auf Wunsch mit uns einen Beratungsvertrag abzuschließen! Diese Dienstleistung ist nicht an ein spezielles Objekt gebunden, freiwillig und enthält folgende Leistungen:

* Anlage eines Gesuchs, in der Sie genau beschreiben, welche Immobilie gewünscht wird
* Vorschläge passender Immobilien, solange, bis Sie das richtige Objekt gefunden haben
* Gemeinsame Besichtigung Ihrer Wunschimmobilien; Risikoabschätzung durch unseren Bausachverständigen / Energieberater (im Radius um Héviz | Keszthely 50 km)
* Betreuung bei der Abwicklung aller Kauf-Formalitäten
* Auswahl eines deutschsprachigen Notars (Rechtsanwalt)
* deutsche Kaufvertrags-Übersetzung
* Ummeldung aller Versorger wie Strom, Wasser Gas etc.
* Hausbetreuung während Ihrer Abwesenheit

Zu folgendem Festpreis:
Kaufpreis größer 50.000 € = 1,27 % des Kaufpreises (inkl. MwSt)
Kaufpreis kleiner 50.000 € = 2,54 % des Kaufpreises (inkl. MwSt)
Anmerkung:
Die von uns gemachten Informationen beruhen auf Angaben des Verkäufers bzw. der Verkäuferin. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben kann keine Gewähr bzw. Haftung übernommen werden. Ein Zwischenverkauf und Irrtümer sind vorbehalten.
AGB:
Wir weisen auf unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen hin. Durch weitere Inanspruchnahme unserer Leistungen erklären Sie die Kenntnis und Ihr Einverständnis.
 
Legen Sie ein kostenloses Gesuch an und wir informieren Sie automatisch, wenn passende Objekte eintreffen!
www.immocenter-ungarn.com
Ihr Ansprechpartner
 



Immocenter Ungarn | Hotel Consulting Meyer Kft
Herr Ferenc Krenusz Immobilien


Telefon: +36 20 9810600

Die Preisangabe in Euro dient der Orientierung und kann je nach Wechselkurs geringfügig abweichen.
Unsere Preisgestaltung für unsere deutschen und ungarischen Kunden ist identisch


Zurück zur Übersicht